HSC Hannover

Auf dem Foto:
Obere Reihe von links: Carsten Scheller, Marco Zerbian, Sascha Andres, Muhamet Atay, Thorsten Stark, Benjamin Hess, Stefan Schwarze, Christian Herms. Untere Reihe von links: Jens Winkel, Mustafa Aydin, Patrick Bojanczyk, Ronny Richard, Ender Derya (Trainer), Georges Shalhoub. Es fehlen: Philipp Berg (Trainer), Matthias Schwarze, Gerrit Jork, Thomas Kottke, Mariusz Lasonczyk, Carsten Müller, Alexander Röder, Maik Zierold.

Unser Weg zum Ü32-Masters:
Die letzten großen Erfolge der Ü32 des HSC Hannover liegen schon ein paar Jahre zurück. 1991, 1995 und 2004 wurde der HSC Niedersachsenmeister, doch seitdem herrschte einige Jahre eine kleine Durststrecke. Mit der Vize-Niedersachsenmeisterschaft 2016 und einem vierten Platz bei selbigem Turnier in 2017 kam der HSC zumindest in „Basche“ wieder in die Erfolgsspur. Letztlich qualifizierte sich die heutige Ü32 auch aufgrund der hervorragenden Leistungen der letzten Jahrzehnte. Neben unseren Freunden von den „Krähen“ ist der HSC eine der erfolgreichsten Altherrenmannschaften in Niedersachsen und belegt weiterhin Platz 1 der ewigen Tabelle (seit 1988). Wir freuen uns über die Einladung und sind gespannt auf das Turnier!

Weblinks:
Website · Facebook