Grußwort Bürgermeister Stadt Helmstedt

Wittich Schobert, Bürgermeister Stadt Helmstedt

Liebe Fußballfreundinnen und Fußballfreunde,
liebe Gäste,

zum 3. Niedersächsischen Ü32-Masters heiße ich Sie und Euch alle in der traditionsreichen Hanse- und früheren Universitätsstadt Helmstedt herzlich willkommen.

Für unsere Stadt ist es ein ganz besonderes Fußballjahr. Zu Beginn des Jahres spielte unsere A-Jugend Fußballnational-Mannschaft in Helmstedt gegen Österreich, jetzt im Herbst treten die besten 32 Alt-Herren Teams Niedersachsens in unserer Kreisstadt gegeneinander an.

Ich bin mir sicher, dass wir spannende Spiele und tolle Torszenen sehen werden. Ich freue mich schon darauf, dass wir an zwei Tagen gemeinsam feiern und zeigen werden, dass der Fußball alle verbindet.

Dank sagen möchte ich den vielen fleißigen Helferinnen und Helfern des Helmstedter SV, die Monate lang dieses Event vorbereitet haben. Ich freue mich darüber, dass auch die Stadt Helmstedt zu den Vorbereitungen beigetragen hat. So wurde zum Beispiel erstmalig die Auslosung der Partien live im Internet übertragen.

Ich danke dem TSV Barmke und SV Emmerstedt für die Möglichkeit, Turnierspiele auf ihren Sportplätzen stattfinden zu lassen, der Freiwilligen Feuerwehr Helmstedt für die Begleitung der Veranstaltung und den vielen Sponsoren für die Unterstützung.

Vielen Dank an die Schiedsrichter, die die Spiele leiten werden. Da ich selber viele Jahre in dieser „Gilde“ tätig war, würde ich mich sehr freuen, wenn die Entscheidungen der Schiris stets akzeptiert werden!

Ich freue mich auch auf das „Oktoberfest“ am Freitag und die „Players Night“ am Sonnabend – denn wer es noch nicht weiß: in Helmstedt können wir nicht nur Fußball spielen, sondern auch kräftig feiern!

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen und Euch gute und faire Spiele sowie schöne und unvergessliche Tage in Helmstedt.

Ihr und Euer

Wittich Schobert
Bürgermeister
Stadt Helmstedt